Kaisersemmeln und Wirtshaustipp Eichstätt

Freitag letzte Woche. Nach langer Vorarbeit – vielversprechender Beginn der Produzentenführer-Gruppe von Slow Food Ingolstadt. Der Genussführer ist ordentlich auf Kurs. Jetzt gilt es in unserer Region die gut, sauber und fair arbeitenden Erzeuger zu finden. Sehr viel Arbeit wartet da. Der Anfang ist jedenfalls gemacht. Mit den Bäckern. Offiziell ist noch nichts.

Herrliche Kaisersemmeln, Quark- und Apfeltaschen, wunderbare Nussschnecken. Westlich von Eichstätt:

sf produzenten1sf produzenten2Danach tafeln in die Eichstätter Altstadt. Dort gibt es seit September am Domplatz 1 das maletter. Fein. Klein. Bayerisch.

maletter1Ich zitiere deren Website: „maletter bedeutet im Bayerischen und im Fränkischen „mein Lebtag”, also schon immer“ … „Wie in einem spanischen Tapaslokal finden Sie bei uns Köstlichkeiten in kleinem Format – bayerisch geprägt und neu interpretiert“ … „Unsere Abendkarte wechselt regelmäßig und passt sich den Jahreszeiten an“ … „Großen Wert legen wir übrigens auf Regionalität und Frische – wo immer es uns möglich ist, beziehen wir unsere Produkte aus der näheren Umgebung und gerne auch aus biologischem Anbau. Bei maletter kommt Heimat auf den Teller!“

Donnerwetter – um die sechs offenen Türen eingerannt! Ingolstadt… so geht das!

Wir hatten Räucherforelle mit Kartoffeleis, Gurken und Kren. Kalbstafelspitz mit Roter Bete und Kren, sowie Rinderbacken auf Lauchcreme und Fondantkartoffeln. Fein! Auch das sich im Ausschank befindliche „Original Rother Kellerbier“ (2006 übernahm die Eichstätter Hofmühl-Brauerei die Rother Stadtbrauerei).

maletter2Es kocht der Sohn der Chefin. Entspannte, angenehme Atmosphäre. Das Haar in der Suppe wäre das Besteck. Form follows function heißt es richtigerweise… Die Küchenzeiten sind: 11:30 bis 13:30 Uhr 17:30 bis 22:30 23:30 Uhr. Sonntag Montag Ruhetag. Und auch an Feiertagen ist geschlossen. Sonntag 12:00 – 14:00 Uhr.

4 Gedanken zu „Kaisersemmeln und Wirtshaustipp Eichstätt

  1. Oh, da freu ich mich schon und bin neugierig, wo ich in Zukunft meine Semmeln holen werde. In den Westen von Eichstätt hab ich’s nicht weit.
    An dieser Stelle herzlichen Dank für diesen tollen Blog, der mich schon so oft inspiriert hat, auf kulinarische Entdeckungsreise zu gehen.

  2. Vielen Dank für den spannenden Abend in Eichstätt. Am nächsten Morgen sofort die Nussschnecken getestet. Prädikat: besonders wertvoll!

  3. Noch ein Tipp:
    Dieser Bäck verkauft auch Backwaren vom Vortag. Darauf wird auch extra hingewiesen.
    Die Quarktaschen von gestern, nach 1-tägiger Lagerung und Reife, – ein Höhepunkt der Kulinarik.
    Das Paradoxe: Die werden auch noch günstiger angeboten. Ich finde, sie dürften zumindest ihren Preis halten.
    Angemerkt: Die Verkaufstelle in Eichstätt zieht in diesen Tagen in die Luitpoldstrasse (ganz in die Nähe meines Institutes).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.