Wenn man OLMA heißt (14) – Plakat 2015 ist da!

Dieser Tage habe ich schon einmal nachgeschaut ob es schon da ist – noch ist es aber nicht so weit. Und dann bekomme ich heute tatsächlich eine E-Mail – aus St. Gallen. Mit dem Objekt meiner Begierde! Lieben Dank!

Die Geschichte dieser einzigartigen Serie beginnt hier. Alle Posts dazu finden sich dort. Und hier ist es:

olma2015

Einladung 2015. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.

Zur diesjährigen Auswahl des Plakats berichtet heute das St.Galler Tagblatt. Esther Rüesch hat es wirklich drauf. Ihre bisherigen Sujets 2009 und 2011 haben mir auch schon sehr, sehr gut gefallen!

Wenn man OLMA heißt (12) – Plakat 2013 ist da!

Der treue Blogbesucher weiß hinlänglich Bescheid. Die anderen dürfen sich hier vertraut machen. Wie fast immer seit 1943 sehr gelungen – die Sujets 2013:

OLMA 2013 - 1

Einladung 2013. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.

OLMA 2013 -2

Einladung 2013. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.

Wenn man OLMA heißt – die Sammlung

Dieser Post wird bei Bedarf aktualisiert.

…dann herzlich willkommen und Glückwunsch zu einem sehr beachtlichen Familiennamen! Für Neugierige und insbesondere Träger ist jetzt ist OLMA-Time. Alle Posts zu den vier Buchstaben finden sich zusammengefasst im Anschluss: Einleitung und Plakat 2011.

Einladungen 1943 - 1967. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.

Einladungen 1943 – 1967. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.

Einladungen 1968 - 1992. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.

Einladungen 1968 – 1992. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.

Die historischen Plakate im Detail:

Einladungen 1993 - 2011. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.

Einladungen 1993 – 2011. Mit freundlicher Genehmigung der Olma Messen St.Gallen.