Abwarten, Tee trinken und Lemon Melts

Die Isle of Mull ist eine kleine Insel der Inneren Hebriden vor der Nordwestküste Schottlands. Etwa 2700 Menschen leben dort. Einer davon ist Joe Reade.

Schnitt. Vergangenen Donnerstag eröffnete TeeGschwendner in Ingolstadt (wieder – waren schon einmal hier) eine Filiale (Ludwigstraße 7). Das ist erfreulich. Wenn ich nicht bei der Teekampagne bestelle, oder etwas von Sonnentor in der Tasse habe, kaufe ich nämlich gerne hier ein. Mein Favorit: Earl Grey Nr. 69.

island bakery5

Stefanie Paschen und Filialleiterin Katharina Saulich

island bakery6Schnitt. Zurück auf die Isle of Mull. Nach Tobermory. Hier backt Joe Reade in seiner Island Bakery nichts weniger als die besten(!) Zitronenkekse der Welt(!). Sie heißen „Lemon Melts“ und bestehen nur aus Bio-Zutaten.

island bakery1Entdeckt habe ich sie auf der Biofach 2014 in Nürnberg. Nur knapp kann ich seither der Diagnose eines Abhängigkeitssyndroms entgehen, da ich hinsichtlich der Lemon Melts nur zwei Kriterien (statt mindestens notwendiger drei) dafür erfülle: Starkes, oft unüberwindbares Verlangen, die Substanz einzunehmen und Schwierigkeiten, die Einnahme zu kontrollieren (was den Beginn, die Beendigung und die Menge des Konsums betrifft). Auf der Biofach 2015 durfte ich den „Taster in Chief“ persönlich kennenlernen.

island bakery4Der Kreis schließt sich nun: TeeGschwendner führt verschiedene Kekse der Island Bakery! Auch die Lemon Melts. In Ingolstadt sind die Melts übrigens gerade ausverkauft… es wird eng mit dem Syndrom…

island bakery3island bakery2

Biofach 2015

In aller Kürze einige Eindrücke von der BIOFACH 2015 in Nürnberg (2014 hier und da).

Am Beginn stand das bereits traditionelle Bloggertreffen (8.Ausgabe). Herzlichen Dank an Manja Rupprecht und Susanne Franz-Hollfelder (NürnbergMesse) für die Einladung!

2015biofach1Ich kenne nur einen Menschen der das absichtlich macht. Wer ist es?

2015biofach5Guten 95% hilft das nächste Bild zur Klärung auch nicht weiter – sorry Josef 😉

2015biofach6Für seine grandiosen Schokoladen gilt das aber längst nicht mehr! Josef Zotter. Meine aktuelle Schwäche: „Typisch Österreich“ (dunkle Bergmilchschokolade, gefüllt mit Graumohncreme, Walnussnougat und Zimt):

2015biofach7Slow Food auf der Biofach:

2015biofach8Eine weiter Entdeckung: „Brotzeit“ von Zwergenwiese. Vegane Brotaufstriche sind geschmacklich häufig sehr mühsam. Dieser nicht! Sehr feine Kümmelnote:

2015biofach2Zuvor auf der Premiere in Berlin schon probiert. Natürlich auch auf der BIOFACH im Mittelpunkt: Das Dolden Dark vom Riedenburger Brauhaus:

2015biofach4Was für eine Spezialitäten-Serie!

2015biofach3Fingerzeig: Das Porter gibt es in Ingolstadt im Donaupoint zu kaufen und beim Schwedenschimmel im Ausschank – Stand gestern Abend:

porterschwedenschimmelNeben der BIOFACH tagt in Nürnberg auch die VIVANESS (Fachmesse für Naturkosmetik). Wieder gestaltete Krassimir Kolev – vier Tage durchgehend malend – den Stand von Styx Naturcosmetic – frische Sache:

2015biofach10Fast ein ganzes Jahr hat es nun gedauert bis die neue (sehr gelungene) Website der Schottischen Island Bakery endlich online ist. Letztes Jahr machte ich den Fehler deren “Lemon Melts” zu probieren… Heuer war „Taster in Chief“ Joe Reade persönlich am Stand. Was soll ich sagen? Weltspitze! Angeblich gibt es die Kekse bei TeeGschwendner in Regensburg… ich checke das!

2015biofach9

Noch einmal Biofach

Das Bloggertreffen am Freitagvormittag war mit 45 vertretenen Blogs gut besucht. Die Nürnberger Nachrichten hatten im Vorfeld sogar einige Teilnehmer vorgestellt. Der erste Post von der Zusammenkunft selbst kommt Aus meinem Kochtopf. En passant ist dessen Hausmeister Peter G. Spandl gleich Slow Food Mitglied geworden – sehr löblich 🙂

Neben der BIOFACH fand die VIVANESS (Fachmesse für Naturkosmetik) statt. Dort bebilderte der bulgarische Künstler Krassimir Kolev den Stand von Styx Naturcosmetic. Eine schöne Idee – und der Mann kann was!

biofach28Ich habe (noch!!!) keine Ahnung wie ich an diesen Stoff komme: „Lemon Melts“ der Island Bakery aus Schottland. Oh Gott! Seit einigen Monaten trinke ich beachtlich viel Earl Grey Tee. Diese Kekse dazu… den letzten habe ich kniend gegessen!

biofach23

Wer die feine Infoquelle BIORAMA – Magazin für nachhaltigen Lebensstil nicht kennt, dem sei sie hiermit empfohlen. Das Blatt wird in Österreich verlegt. Für Ingolstädter: Diana Wirth hat in ihrem Lieblingsstyle immer einige Hefte vorrätig. Neues von der BIOFACH: Ab Sommer wird es eine deutsche Ausgabe geben!

Ich habe ja schon darüber geschrieben – hier.

biofach27

Und war nun 48 Stunden später nicht wirklich überrascht, dass die BBQ Sauce den „Best New Product Award 2014“ der BIOFACH einheimste! Habe mich am Freitag noch recht lange mit dem Gründer Theo Hartl unterhalten. Seine Manufaktur ist Slow Food Förderer (was wiederum nicht überrascht ;-)). Er wird auf der kommenden Slow Food Messe in Stuttgart (10.-13.04.2014) ebenso vertreten sein, wie auf dem Salone del Gusto in Turin (23.-27.10.2014). Und sein Betrieb wird Ziel eines Ausflugs von Slow Food Ingolstadt sein – sobald wie möglich.

biofach24

Das Leben ist schön! Auch und gerade in Argentinien. Das fängt an deren Messestand an,

biofach25

und endet auf einer Traumfarm.