Diagonal macht mit. Und noch mehr Zuwachs!

Die Slow Food Familie in der Region wächst und gedeiht. Jetzt ist das wunderbare Diagonal als Unterstützer dabei – herzlich willkommen! Der aufmerksame Besucher hat die Flagge hinter der Bar sicherlich schon entdeckt:

diagonal sf1Sie symbolisiert unser Stammtischlokal in Ingolstadt – der nächste findet hier übrigens am 08.10.2015 ab 19:30 Uhr statt (zuvor sind wir nächste Woche hier und im August dort – alle Termine auf der Website von Slow Food Ingolstadt).

Kommt man durch das Kreuztor in die Stadt, ist man nach wenigen Metern gleich gut im Zeichen der Schnecke aufgehoben – aber so was von! Die beiden Wirte Norbertus von Jordans und Reinhard Maier setzen Zeichen:

diagonal-sf2diagonal-sf3Und es geht weiter. Mit Lust und Wonne darf ich vermelden, dass jetzt auch das Landhotel Geyer in Pfahldorf

geyer logound das Gasthaus Spitzer in Osterwaal (kleiner Bericht) Slow Food Deutschland offiziell unterstützen – ebenfalls herzlich willkommen!

spitzer logoWer die Ideen von Slow Food gut findet, darf gerne Mitglied der Bewegung werden! Das geht ganz einfach hier. Unternehmen haben die Möglichkeit Slow Food finanziell zu fördern. Das funktioniert so. Die Unterstützer erkennt man 2015 wahlweise an diesen Bannern:

unterstützer 2015Aktuell gibt es davon 26(!) in unserer Region. Was für eine prächtige Sammlung!

Historischer Gasthof Stirzer, Cafe Bar Schwedenschimmel, Beckerwirt, Brauereigasthof Neuwirt, Gasthaus Stark, Köschinger Waldhaus, Landgasthof Wagner, Pasta Fresca e Salsa Artusiana, Hotel Gasthof Fuchsbräu, Projektmanagement Fiß, Bäckerei Erhard, Patisserie Chocolaterie mundgerecht, Spargelhof Rehm, Bienenhof Pausch, Das Obstkistl, Metzgerei Joseph Huber, Ars Vivendi, The Golden, Donaupoint, Schinken Ambiente, Weinschmecker, Brauerei/Gastwirtschaft Schattenhofer, Riedenburger Brauhaus, Diagonal, Landhotel Geyer und Gasthaus Spitzer.

Weinschmecker macht mit

Langsam ist das neue Schnell… im Ingolstädter Westen streckt eine weitere Schnecke genüsslich ihre Fühler aus:

weinschmecker sf1Mit dem Weinschmecker von Beate und Jürgen Nüssler hat Slow Food Deutschland einen neuen Unterstützer – herzlich willkommen!

weinschmecker sf2Ich wiederhole meinen Tipp: Jeden Samstag (11:00 bis 16:00 Uhr) gibt es hier den Kulinarischen Samstag-Mittag. So z.B. auf dem Programm am 21.02. „Minestrone mit viel frischem Gemüse & Rindfleisch“. Und – sehr fein – am 07.03. „Blunzn-Gröstel – gebratene Blutwurst mit Kartoffelstampf“.

Schinken-Ambiente macht mit

Gestern Mittag. Bergheim – kurz vor Neuburg. Der Wohlgeruch in Wolfgang Speths Manufaktur ist überwältigend! Ausschließlich Fleisch vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein + Handwerk + Leidenschaft + Zeit (slow!). So lautet die hier praktizierte Genussformel. Und ab sofort bekennt sich das Schinken-Ambiente vor aller Augen für das Gute, Saubere und Faire:

speth1Slow Food Deutschland hat einen neuen Unterstützer – herzlich willkommen!

Seit gut einer Woche gibt es nicht nur Schinken. Speth hat nämlich angefangen zu wursten – gut so! Die erste Kreation: Krakauer. Über offenem Buchenfeuer heiß geräuchert. Verfügbar im Ring oder als Stange. Köstlich! @ Wolfgang – die Variante mit Chilli darf gerne deutlich schärfer sein!

speth2Lust auf Wurst? Dann nächstes Wochenende (08.02.15) ab nach Berlin! Slow Food Berlin veranstaltet zum zweiten Mal in der Markthalle Neun: Wurst & Bier.

10931327_779410455485689_5838256870588677142_n10671328_774283842665017_5761530736192739949_n