Marginalie – Kotflügel

Der zeitgeistige Autofahrer. Keine Handbekleidung liegt im Handschuhfach. Keine Kopfbedeckung ruht auf der Hutablage. Kein Kotflügel verteidigt vor Fäkalien. Jede Stoßstange ist lackiert. Letzteres empfinde ich als Rückschritt.

Marginalie – (2).

3 Gedanken zu „Marginalie – Kotflügel

  1. Also ich kann dem oben Geschriebenen nicht zustimmen! In meinem Auto sind im Handschuhfach immer Arbeitshandschuhe, eine Hutablage hat es LEIDER nicht, meine Kotflügel schützen sehr wohl vor Fäkalien und die Stoßstangen sind beide nicht lackiert, was ich persönlich sehr nützlich finde!

  2. @ dawasch: Immerhin Arbeitshandschuhe. Tatsächlich Hutträger? Das mit den Fäkalien… Reitsportgegend? Almauf- oder Almabtrieb? Viele Schafe? Und zu den Stoßstangen – sehr schön! Ich plädiere für den allgemeinen Konsens (wie heute noch in Südeuropa) zum bewußten Einsatz der Stoßstange. Ideal beim Parken. Vorne (zarter) Kontakt, hinten (zarter) Kontakt. Passt. Mehr Gebrauchsgegenstandsfantasie, weniger Goldenes Kalb.

  3. Hutträger nicht, aber bei einer gewissen kurzen Haarpracht ist eine Kopfbedeckung nicht verkehrt in der kalten Jahrezeit! Reitsportgegend – ja, Schafe – ja, Fliegen und anderes Fliegegetier – ja! Mir wäre es auch lieber wenn ich mehr nach Gefühl einparken dürfte! Mein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand wie mein Meterstab oder mein Schweißgerät! Das Einzige was ich in meinem Kahn vermisse, ist ein stabiler Haken zum Jacke aufhängen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.