Unter der sehr achtsamen Fürsorge und Pflege der Gebrüder Florian und Philipp Sochatzy – und deren Lieben – entstehen in Eichstätt geistreiche Köstlichkeiten. Man richte seinen Blick zur weiteren Erhellung nach hier.

Ihre jüngste Kreation in der Flasche vereint namentlich gegenwärtiges Ritual mit Hoffnung: „Gin Zi Dance“. Im Untertitel: „Nach allen Abstandsregeln der Kunst“:

Sie begleitet die soeben gestartete gleichnamige Tour der niederbayerischen Hip-Hop Buben von Dicht & Ergreifend und dient als Dance-Schmiermittel um (“ … den Inzi-Dance-Wert durch die Decke drücken“).

Quelle: www.facebook.com/dichtundergreifend

Der Gin hat neben Wacholder diese Botanicals an Bord: Pfirsich, Cacao, Holunderblüte, Orange und Grapefruit. Sehr fein geworden! So fein, dass ich damit einen Gin & Tonic nicht empfehle. Pur entspricht seinem Talent. Seine Nase? Irgendwann konnte ich sie benennen: Riecht wie eine frisch aufgeschnittene Sachertorte!

Wer will? Hier wird euch gegeben.

(66) – Fingerzeig – (68)

3 Kommentare

  1. Author

    Wenn der Schorsch „bei euch“ – also bei mir – bestellt, hat er absolut Recht. Und es ist dann auch nicht schwierig, sondern unmöglich. Er sollte natürlich in der Manufaktur bestellen. Hier ist deren Shop. Oder er ruft an: 0160/99780934 (die Nummer steht auf deren Website).

  2. Unser Verwandter Schorsch Auer meint, dass die Bestellung bei euch schwierig ist. Hat er Recht?

  3. „Frisch aufgeschnittene Sachertorte!“ ist eine wirklich treffende Beschreibung. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.