Schon drei Wochen her – aber der Erwähnung wert! Die Beteiligten sind durchweg gute, frische Bekannte in meinem Blog. Allen voran Katharina Seiser (esskultur). Sie versammelte in München die drei Autoren ihrer „vegetarisch“-Reihe – Meinrad Neunkirchner (Freyenstein), Stevan Paul (NutriCulinary) und Claudio Del Principe (Anonyme Köche) – um die Töpfe. Weil es hier so schön passt, mal wieder das Zitat von Jürgen Prochnow in “Das Boot“: “Gute Leute muss man eben haben. Gute Leute!”

3köche1

Ein genussvoller Abend nahm seinen Lauf. Katharina entlockte dem kochenden Trio allerhand Kurzweiliges über die jeweilige Länderküche und das Entstehen der Bücher.

3köche

Es gab Fenchelsalat mit Orangen und Oliven-Crostini (Seite 131/Italien), Himmel & Erde (Seite 132/Deutschland) und Topfenknödel auf Hollerröster (Seite 251/Österreich). Kein Streichergebnis! Am Ende galt es trotzdem den Tagessieger zu wählen – die Veranstaltung hatte nämlich den Untertitel: 3 Köche, 3 Küchen, ein Sieger. Nachdem zuvor in Wien Meinrad Neunkirchner sein Heimspiel nutzen konnte, gewann in München Stevan Paul für Deutschland vegetarisch.

Die Reihe wird 2015 fortgesetzt. Gut so! Mit welcher Länderküche? Damit rückte Katharina natürlich (noch) nicht raus. Nachdem ich mir aber alle ihre Äußerungen zum Thema durch den Kopf habe gehen lassen, gebe ich einen Tipp ab: Das Buch wird in Wien verlegt – König Johann III. Sobieski würde Augen machen …

Wer wissen will, welches Kochbuch ich mir in 2015 als erstes besorgen werde, schaut zum Ende des Berichts. Hier zunächst einige Bilder vom Abend:

3köche3
3köche4
3köche5
3köche7
3köche6
3köche8
3köche2
3köche10
3köche9
3köche11

Also. Erscheint am 12. Januar. So lasse ich mir vegan schmecken! Katharina schreibt dazu: „ich finde, genau dieses hat gefehlt: 70 traditionell rein pflanzliche – also immer schon vegane – rezepte aus über 20 ländern. aber es enthält – logischerweise – kein einziges (!) ersatzprodukt.“

immerschonvegan
Quelle: www.esskultur.at

3 Kommentare

  1. War ein wunderschöner Abend ! Gelungen eingefädelt und sehr schön eingefangen ;-)! Danke Michael !

  2. Author

    … herrje! Da war ich mir jetzt doch recht sicher Katha. Also – Spannung bleibt erhalten.
    PS: Ich meinte aber nicht Polen – da haben wir uns schon verstanden?!

  3. sooo viele so schöne erinnerungen, danke! und für die vorfreude sowieso.
    ps: sobieski ist … leider … falsch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.