Hofbräuhaus

Früher Gerichtstermin in München. Gelegenheit! Für einen anschließenden Kurzbesuch im Hofbräuhaus. Der Stimmung wegen. Diese ist – wie in vielen Wirtshausinstitutionen (Daniel!) – am Vormittag nämlich regelmäßig eine ganz Besondere. Raum, Ruhe, Aufgeräumtheit. Alles ist bereitet – die Welt aber noch draußen. Ein feierliches Innehalten liegt in der Luft, das Ganze ist weit mehr als die Summe seiner Teile…

hb1hb2Beim Hofbräuhaus von Geheimtipps zu sprechen ist natürlich weit zu dick aufgetragen, aber sein feiner Biergarten dürfte immer noch unterschätzt sein…

hb3hb4Unaufhaltsamer Frühling. Und was für ein Nistplatz für Familie Kohlmeise!

hb5Schon einmal die Stammtischliste des Hauses gesehen? Es ist wie mit der Wiesn. Es kommt darauf an, was man daraus macht… Und nicht nur der Biergarten dürfte unterschätzt sein:

platzl9_programm_15_II.indd

Quelle: www.hofbraeuhaus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.