Handschlag im Biergarten

Ein kurze Geschichte. Schon seit sehr lange Zeit möchte ich Mitglied beim Bund Naturschutz werden. Slow Food und der Bund Naturschutz haben eine sehr große Schnittmenge. Um es einmal bildlich zu machen: Letztes Jahr, auf der Demo Mia ham´s satt! in München traf ich

Michael Olma – Leiter Slow Food Ingolstadt

natürlich den Vorsitzenden der Kreisgruppe Ingolstadt Michael Würflein:

Michael Würflein – Leiter Kreisgruppe Ingolstadt/Bund Naturschutz

Im Frühjahr hatten wir es uns versprochen – er wird Mitglied bei Slow Food, ich beim Bund Naturschutz! Ende Juli haben wir es dann endlich geschafft. Gepflegt im Biergarten – der Schutterhof ist gutes Terrain dafür – bei Bier und Brezen wurden die Anträge befüllt:

Gemeinsam stärker. Für eine genußvolle Zukunft. Wer auch an Bord kommen möchte – es gibt viel zu tun – ist wirklich herzlich willkommen! Keine Zeit für ein ehrenamtliches Engagement? Macht nichts. Lediglich durch den (sehr überschaubaren) jährlichen Mitgliedsbeitrag können bereits viele wichtige Anliegen der Bewegung unterstützt werden. Also frisch ans Werk! Hier kann man Mitglied beim Bund Naturschutz und hier bei Slow Food werden.

Die Ingolstädter Kreisgruppe gehört zum „Bund Naturschutz in Bayern e.V.“ Dieser ist der bayerische Landesverband des „Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.“ Slow Food Ingolstadt ist die regionale Repräsentanz von „Slow Food Deutschland e.V.“

Lieben Dank meiner Frau Petra für die Fotobegleitung!

Ein Gedanke zu „Handschlag im Biergarten

  1. Wenn alle Bund Naturschutz Mitglieder Mitglied bei Slow Food werden und umgekehrt, dann kann ich als Schatzmeister von Slow Food Deutschland große Pläne schmieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.