Der Weinstammtisch ist einer der vitalsten Treffpunkte von Slow Food Ingolstadt. Nach dem Stammtisch ist bekanntlich vor dem (nächsten) Stammtisch. Und so genieße ich ständige Vorfreude, unterbrochen nur von den tatsächlichen – angenehm wohligen – Zusammenkünften. Die Berichterstattung darüber ist leider auf der Strecke geblieben. Meine letzte Notiz datiert von einem rosaroten Abend im Sommer 2017 … Ich möchte das die nächsten Wochen nachholen. Nicht zuletzt als Chronik für die Teilnehmer. Und ich beginne gleich einmal mit dem letzten Treffen am vergangenen Freitag:

Auf dem Programm stand das (geschätzte) Format „Best Bottle“ (Kategorie: Weißwein). Die Idee ist einfach: Jeder bringt einen aktuellen Lieblingswein mit, den er gerne anderen nahebringen möchte. Die jeweilige Flasche wird zunächst „blind“ verkostet. Dabei schildert jeder seine Eindrücke. Gerade dieser Austausch macht regelmäßig richtig Laune! Am Ende löst der „Pate“ mit profunden Infos zur Probe auf.

Da werde ich einmal vorbeischauen: Beim Weinkonvent Dürrenzimmern (Württemberg). Eine Genossenschaft. Deren Divinus Gewürztraminer 2015 (im Eichenfaß gereift) war für mich eine schöne Entdeckung. Ein Nischenkandidat. Honig, gelbe Früchte; im Mund cremig süß, dabei trotzdem frisch:

Zugabe/außer Konkurrenz: Beim Kellerausräumen im elterlichen Haus entdeckten Melita und Klaus einen Grünen Veltliner („Naturrein“) von 1957(!). Und haben ihn mitgebracht. Dem Etikett war handschriftlich zu entnehmen: „von Hr. Ritt … Weihnachten 1969“. Wohl ein Geschenk, dessen Öffnung man immer wieder vertagte. In der Nase noch überraschend agil. Zum Geschmack gab es ein breites Meinungsspektrum.

Der Weinstammtisch von Slow Food Ingolstadt. Dessen Leiter Daniel Engstler hat ihn liebevoll und großzügig im Griff. Sehr, sehr herzlichen Dank dafür! Bei Interesse und Fragen: E-Mail an wein-slowfood-ingolstadt@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.