Beides zusammenbringen – wichtiges Anliegen der ersten „Bio Regio IN“. Heute veranstaltet von der Stadt Ingolstadt, mittendrin – da gehört das hin! – auf dem Rathausplatz. Bei Speckwetter. Kein Wunder, es wäre gerade Wiesnzeit …

Der Start ist geglückt. Slow Food Ingolstadt war gerne mit dabei. Freilich ist noch einiges an Luft nach oben drin. Nächstes Jahr bitte mit mehr Breite im Sortiment und vor allem mit Gelegenheit zum Brotzeiten. Nicht vergessen: Am 27.09.2020 von 10 bis 17 Uhr findet im Bauerngerätemuseum Hundszell der alljährliche Öko-Bauernmarkt statt.

Nachtrag (24.09.20): Zur Veranstaltung gibt es vom Donaukurier – hier – und vom espresso Magazin – hier – Berichterstattungen.

Foto: Christoph Götz (espresso Magazin)

Und noch ein Tipp – man könnte im nächsten Jahr eine zum Thema passende Verbindung zum gleichzeitig stattfindenden Wochenmarkt auf dem Theaterplatz herstellen. Der ein oder andere Teilnehmer tanzte eh auf beiden Hochzeiten:

Noch einige spontane Eindrücke. Und ein beachtliches Finale!

Zu guter Letzt: Langsam kommt die Schanz auf den Geschmack. Die geschlossene Ingolstädter Stadtspitze – in persona Oberbürgermeister Christian Scharpf, 2. Bürgermeisterin Dorothea Deneke-Stoll (rechts) und 3. Bürgermeisterin Petra Kleine (links) – hält Slow Food hoch! Danke fürs Mitmachen. Vorsprung durch Genuss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.