Slow Food Weinstammtisch: Südliche Rhône und englischer Rohmilchkäse

Der Gastgeber unseres (Slow Food Convivium Ingolstadt) letzten (20.04.12) Weinstammtischs war dieser Tage in London. Vom dortigen – auf einheimische Sorten spezialisierten – Käsehändler Neal’s Yard Dairy brachte er uns diese englischen Rohmilchkäse (alles Kuhmilch) mit: Stichelton, Sparkenhoe Red Leicester, Montgomery´s Cheddar, Wensleydale, Kirkham´s Lancashire und Gorwydd Caerphilly.

Wallace & Gromit flogen extra zum Mond, weil sie glaubten, dieser bestehe aus ihrem Lieblingskäse Wensleydale. Meine Favoriten waren hingegen die wunderbar milchigen Leicester und Caerphilly.

Als wäre dies nicht schon genug der löblichen Gastfreundschaft, drängte unser Gastgeber zum eigentlichen Zweck der Zusammenkunft diese fünf Flaschen – Zeugen eines weit zurückliegenden Südfrankreichbesuchs –  von seiner Kellerherde ab:

  • 1998/Domaine du Gour de Chaulé/Cuvée Tradition Gigondas
  • 1999/Domaine la Bouïssière/Gigondas
  • 1999/Domaine Pierre Usseglio & Fils/Chateauneuf du Pape
  • 1999/Domaine Berthet-Rayne/Chateauneuf du Pape
  • 1999/Chateau Fortia/Chateauneuf du Pape

Der Pierre Usseglio korkte leider. Ansonsten erfreuten wir uns über kräftige, muskulöse Körper – im Glas! – mit dunklen Frucht- und Beerenaromen. Detailerkenntnisse lasse ich mal stecken.

Ein Gedanke zu „Slow Food Weinstammtisch: Südliche Rhône und englischer Rohmilchkäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.