Lebenslanges Lernen. Mit Genuss. Teil 2

Heute: Wieder in der VHS Ingolstadt. Seit Jahren hier auf Sendung – Robert Winter. Er ist einer der drei, für mich der, Käsehändler auf dem Wochenmarkt (Mittwoch und Samstag hier, freitags da). Sowohl im Frühjahrs- als auch im Herbstsemester präsentiert er seinen Kursteilnehmern feste Milcherzeugnisse und dazu korrespondierende Weine. Gestern (und nächsten Dienstag) auf meinem Programm:

käse vhs (5) Eine der in Ingolstadt viel zu seltenen Gelegenheiten, seinen Geschmackssinn zu schulen. Herrliche Produkte galt und gilt es zu entdecken. Robert Winters Erfahrung und Leidenschaft dafür (mir gefällt besonders seine Aufmerksamkeit für traditionelles Handwerk und Natürlichkeit) taten ihr Übriges für einen gelungenen Abend.

Hochhalten will ich den 2012er Chianti Classico Riserva „Le Terrazze“ von Castagnoli und bei den Käsen: Brunet (Ziegenmilch/Piemont), Tetilla (Kuhmilch/Galicien) und den Rohmilch-Manchego (kann Roberts/meine Notizen dazu nicht mehr entziffern…).

Für Tiefereinsteiger. Die Heumilch-Bauern in Österreich haben fürs Käseprobieren recht nützliche Informationen im Netz: Käsesprache und Käseverkostung.

käse vhs (1)käse vhs (2)käse vhs (3)käse vhs (4)

Ein Gedanke zu „Lebenslanges Lernen. Mit Genuss. Teil 2

  1. Ohja der Besuch am Wochenmarkt bei Robert Winter ist vor allem am Samstag lohnend (für mich).
    Die nur Samstags frisch zubereitete Frischkost mit roten Zwiebeln ist umwerfend luftig lecker. Eine absolute Errungenschaft für jedes Brot, dass sich damit schmücken darf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.