Kollektives Brutzeln zur Mai-Sause des Stadttheaters

Es schaut dieser Tage wirklich gut aus in Ingolstadt! Kleine, feine Veranstaltungen nehmen einen wohlig in den Arm – wenn man will!

Gestern (04.05.12) Abend lud das Schauspielensemble des Stadttheaters Ingolstadt jedermann ein, zusammen den schönsten Monat des Jahres mit einer „Mai-Sause“ zu begrüßen. Unter freiem Himmel auf dem Theatervorplatz.

Von der Bühne aus wurde vorgelesen, rezitiert, gesungen und musiziert. Auf dem Platz gelauscht, geschmunzelt, gelacht und getanzt. Eine besonders schöne Idee war die begleitende Inszenierung eines gemeinsamen Picknicks.

Ausdrücklich wurde zur Eröffnung der „Grill“-saison aufgerufen. Vor dem Eingang zur Werkstattbühne waren dazu zwei große Gaspfannen im Betrieb. Jeder durfte sich etwas zum Essen mitbringen und nach Lust und Laune diese Pfannen gebrauchen. Man kennt einander nicht, teilt sich aber die Pfanne – ein schönes Bild! Gesehen? Im Foto oben werkeln gleich drei verschiedene Hände.

Eingeschweißte Industriewürstchen aus der Quälhaltung waren (leider) auch am Start. Leute! Sage mir was du isst und ich sage dir, was du dir wert bist… Ihr kennt mich so langsam – das musste jetzt kurz sein.

Klasse Idee, Wetterglück, gute Stimmung! Doch – Ingolstadt ist lebenswert. Immer mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.