Wer hilft mir einen Laden auszuräumen?

Weiß jemand, was ein „Carrotmob“ ist? Ich will gleich zugeben, dass es kein lupenreiner ist, den ich hiermit anstoßen möchte. Es dürfte aber wohl der erste halbe in Ingolstadt werden.

Das Original sieht so aus: Über die Online-Community/soziale Netze werden Unterstützer dazu aufgerufen, in einem ausgesuchten Laden in einem fest umgrenzten Zeitraum einzukaufen. Der Ladenbesitzer hat zuvor seine Bereitschaft erklärt, einen festgesetzten Teil seines Umsatzes, den er im Rahmen des Carrotmobs erzielt, in eine klimagerechte Sanierung seines Geschäfts zu investieren.

zenit

Verkaufsstätten die sich durch Individualität, Service, Detailliebe, Sachkunde, Kreativität und Geschmack auszeichnen, gehören unbedingt zu einer vitalen Innenstadt. Nichtaustauschbarkeit macht sie zu etwas Besonderem. Lässt Kunden weite Wege gehen und mit Lust verweilen. Man erlaube sich zur Gegenprobe mit verbundenen Augen in eines der unzähligen seelenlosen Einkaufszentren in der Peripherie fahren und dann sehenden Auges zu raten (wissen dürfte ausgeschlossen sein) in welcher Stadt man überhaupt ist… 

zenit2

Altstadtretter. So nenne ich Menschen, die durch ihr Tun urbane Lebensqualität schaffen. Es sind gerade auch die Inhaber oben beschriebener Stätten. Aus diesem Holz sind Hansi Maunitsch und Mariana Wille geschnitzt. Ihr feines Bekleidungsgeschäft „Zenit“ liegt in der Mauthstraße 13.

Es dürfte sich inzwischen hinreichend herumgesprochen haben, was den beiden leider passiert ist. Vergangene Woche, in der Nacht vom 25. auf den 26. November räumten Einbrecher Laden und Lager vollständig aus. Der nicht(!) gedeckte Schaden beläuft sich auf etwa 200.000(!) EUR. In dieser Lage ist viel Raum für die berühmte Hamlet-Frage… 

Der Donaukurier berichtete darüber – hier und da. Und dort Ingolstadt-today.de.

zenit3

Ich will den beiden helfen und bitte daher um Eure Unterstützung. Für das einzige, was jetzt wirklich hilft: Wir machen zusammen das Zenit noch einmal leer! Diesmal aber über den Weg zur Ladenkasse. Seit dem Wochenende sind die Regale und Bügel vor Ort wieder bestückt. Wenn jeder mit einem Teil nach Hause ginge…

  • Wann: Mittwoch, 04.12.2013 von 17 bis 19 Uhr
  • Wo: Zenit, Mauthstraße 13, 85049 Ingolstadt

Rappelvoller Laden. Warteschlange davor. Dieser Carrotmob wird das globale Klima nicht verändern. Die ein oder andere dunkle Wolke werden wir aber sicher vertreiben können. Info verbreiten! Teilen! Einladen! Dabei sein!

zenit4

Nachträge (05.12.13) von Ingolstadt-today.de hier und da. Jetzt habe ich endlich eine Schiebermütze! Ein in jeder Hinsicht passender Kauf. Befand sich doch 55 Jahre in dem Haus in der Mauthstraße 13 der „Hut-Breindl“.

3 Gedanken zu „Wer hilft mir einen Laden auszuräumen?

  1. Donau Kurier vom 15.04.2009: „Ein Stück Stadtgeschichte geht zu Ende: Hut-Breindl in der Mauthstraße schließt im Juni. Seit 1954 war das Geschäft dort ansässig.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.