Dorthin wo die Menschen sind

Und draußen vor der großen Stadt steh’n die … Supermärkte auf der (leider nicht mehr grünen) Wiese. Einkaufen mit dem Auto. Nicht immer der vollen Taschen wegen – weil man zu Fuß gar nicht mehr hinkommt…

Der Wind hat sich gedreht! Heute. Um 7:00 Uhr. Im Herzen der Stadt. Dort, in ihrer schönsten (Theresien)straße hat Frank Wendler sein nigelnagelneues EDEKA-Geschäft eröffnet. Der Markt, das Angebot kommt wieder (die Winddrehung!) dorthin, wo die Menschen sind. 14.000 leben alleine in der Ingolstädter Altstadt. Es wird ihnen und ihr gut tun. Ich freue mich sehr!

edeka1

edeka2

edeka3

edeka4

EDEKA ist übrigens genossenschaftlich organisiert (Zusammenschluss selbstständiger Einzelhändler) und existiert seit 1898. Der Name steht für „Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler im Halleschen Torbezirk zu Berlin“ – kurz E. d. K.

Dieser Beitrag wurde unter alle, Fundstück Ingolstadt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Dorthin wo die Menschen sind

  1. Thomas Deiser sagt:

    Hallo Michael, nur für`s Protokoll: Im Bezirk Mitte leben 13500 Menschen, der Bezirk I geht aber bis zum Dehner und bis zum Roten Gries. In der Altstadt selbst leben ca. 5000 Einwohner, Tendenz erfreulicherweise seit Jahren steigend.

  2. padrone sagt:

    Laut dem letzten Jahrbuch der Stadt Ingolstadt 2012 – Stand 31.12.2011 – leben im Bezirk Mitte 13.716 Menschen. Habe Bezirk und Altstadt tatsächlich synonym behandelt… muss man auch erst mal draufkommen, dass der Rote Gries “Mitte” ist… Ingolstädter Grenzziehungen eben. Irgertsheim (immer erstaunlich wenn man dort noch IN-Kennzeichen sieht) hat sogar die Postleitzahl 85049…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>