Biofach 2015

In aller Kürze einige Eindrücke von der BIOFACH 2015 in Nürnberg (2014 hier und da).

Am Beginn stand das bereits traditionelle Bloggertreffen (8.Ausgabe). Herzlichen Dank an Manja Rupprecht und Susanne Franz-Hollfelder (NürnbergMesse) für die Einladung!

2015biofach1Ich kenne nur einen Menschen der das absichtlich macht. Wer ist es?

2015biofach5Guten 95% hilft das nächste Bild zur Klärung auch nicht weiter – sorry Josef 😉

2015biofach6Für seine grandiosen Schokoladen gilt das aber längst nicht mehr! Josef Zotter. Meine aktuelle Schwäche: „Typisch Österreich“ (dunkle Bergmilchschokolade, gefüllt mit Graumohncreme, Walnussnougat und Zimt):

2015biofach7Slow Food auf der Biofach:

2015biofach8Eine weiter Entdeckung: „Brotzeit“ von Zwergenwiese. Vegane Brotaufstriche sind geschmacklich häufig sehr mühsam. Dieser nicht! Sehr feine Kümmelnote:

2015biofach2Zuvor auf der Premiere in Berlin schon probiert. Natürlich auch auf der BIOFACH im Mittelpunkt: Das Dolden Dark vom Riedenburger Brauhaus:

2015biofach4Was für eine Spezialitäten-Serie!

2015biofach3Fingerzeig: Das Porter gibt es in Ingolstadt im Donaupoint zu kaufen und beim Schwedenschimmel im Ausschank – Stand gestern Abend:

porterschwedenschimmelNeben der BIOFACH tagt in Nürnberg auch die VIVANESS (Fachmesse für Naturkosmetik). Wieder gestaltete Krassimir Kolev – vier Tage durchgehend malend – den Stand von Styx Naturcosmetic – frische Sache:

2015biofach10Fast ein ganzes Jahr hat es nun gedauert bis die neue (sehr gelungene) Website der Schottischen Island Bakery endlich online ist. Letztes Jahr machte ich den Fehler deren “Lemon Melts” zu probieren… Heuer war „Taster in Chief“ Joe Reade persönlich am Stand. Was soll ich sagen? Weltspitze! Angeblich gibt es die Kekse bei TeeGschwendner in Regensburg… ich checke das!

2015biofach9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.